Jalapeno-Ernte

Die sind richtig scharf. Aber wenn so eine Staude richtig trägt, dann fallen eben auch einige Früchte an. Deshalb trocknen wir sie auch und machen Würzpulver daraus. Aber einwecken, in Essig geben oder für ein paar Wochen in Olivenöl aufheben, kann man sie auch.

Eine besondere Methode ist, sie in Einweckgläser mit heißem Öl zu geben, da garen sie gleichzeitig und die Schraubgläser halten den Inhalt genauso dicht und frisch, wie beim konventionellen Einkochen.

So gibt es im Garten immer etwas zu tun, und ab und zu wird man auch belohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.