Finale

Klar, dass es jetzt auch ‘mal um Fußball gehen muss, sonst lest ihr hier andere Dinge. Es ist schon spät, aber das schaut man natürlich an. Logisch.

Nach dem 1:7 lauern die Journalisten auf “irgendwas” in Brasilien, wo der Verlust der WM doch irgendwelche Auswirkungen haben muss. Das ist verquer und ich hoffe ‘mal, dass “die Tränen” bald weg sind. Hmm, wenn einmal der Faden reißt, wie bei Brasilien, dann kommt so ein geniales Ergebnis für uns zu Stande.
 
Irgendwie gut aber, dass man schwarz-rot-goldene Fahnen sieht und junge wie alte Leute, die sowas auch ungezwungen zeigen. Ich kenn’ das noch anders, wo das nicht so ging, weil dies als fehlplatzierter Patriotismus galt, weil man die “alte Schuld” vor Augen und irgendwo Angst vor Nationalismus hatte. War übrigens in Ost und West ganz ähnlich.

Seit ein paar Jahren ist das nicht mehr so. Also Jungs, den Sieg aber nicht überbewerten, damit dann das Finale auch klappt. Und wenn nicht, geht das Leben auch weiter. Zumindest für die “normalen” Fans vor der Mattscheibe oder vor’m Brandenburger Tor…
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.