Besseres zu tun …

Twittert man, dann kommt einem einiges unter. Mitunter folgt man einigen witzigen Accounts und man hat auch einige Follower, die einen wirklich interessieren. Die versorgt man dann mit “Nachrichten”. Die Besten sind auch nicht immer die, die am meisten obszön oder einfach nur “fishing for retweeting” sind. Es ist eben eine durchmischte Gemeinde. Gut aber, dass man bei aktuellen Ereignissen eine Vielzahl von Meinungen kriegt. Da sind dann auch nicht nur “witzige” dabei und so soll es ja schon wissenschaftliche Arbeiten darüber geben. Da aber in jedem Fall viel Zeit drinsteckt, auch nur dabei zu sein, fragt man sich dann doch, warum man z.B. Freitag abend noch vor der Mattscheibe sitzt.

Und deshalb hier ‘mal exemplarisch folgender Tweet von @FrechesDing mit einem Gruß und Augenzwinkern zu Ihr und zu allen Unentwegten:

“Selbstverständlich habe ich an einem Freitagabend besseres zu tun als hier vorm Laptop zu sitzen. Ich twittere aber nur aus Höflichkeit mit.”

Liebe Leute, macht trotzdem weiter so!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.