Cartes 2012 in Paris

Vor einer Woche fand dieses Jahr die Cartes wie gewohnt in Paris statt. Die Besucher konnten sich einmal mehr über Aktuelles bei verschiedensten Kartenanwendungen, -herstellung und rund um IT-Security informieren. Die Cartes bietet dabei Information konzentriert an einem Ort. Recht viele bekannte Anbieter aus der Branche waren als Aussteller anwesend. Beide Hallen waren gut ausgebucht und die Messe an allen drei Tagen auch gut besucht.

Cartes12 B in Cartes 2012 in Paris

Hat man Termine, steuert man bestimmte Ziele direkt an und die Zeit vergeht recht schnell. Möchte man sich ganz allgemein über Neuerungen informieren, so muss man schon genauer suchen. Ein Blick auf die vergebenen Sesame-Awards lohnt sich meist aber auch. Hier werden auch Grundlagen bedient. Neben klassischen Kartenanwendungen in der Praxis nahm Mobile Payment einen größeren Raum ein. Schön, dass man sich nach wie vor auch nicht scheut, genügend Equipment in die Hallen zu bringen, seien es Maschinen für Druck und Personalisierung oder auch Anschauung in Form von Tanksäule oder den Kleinwagen beim Carsharing.

Wichtig für die Branche aber vor allem, dass eine gute Konstanz zu verzeichnen war, man musste den Vergleich zum Vorjahr an Kontakten also sicher nicht scheuen. Wie das im Einzelfall bei den Anwesenden mit der Zufriedenheit so aussieht, OK, das bleibt dann auch der ganz individuellen Auswertung vorbehalten. Ich bzw. wir als Besucher ziehen dann für unser Unternehmen jedenfalls ein recht gutes Fazit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*