Es geht weiter

Ist zwar schon viel geschrieben und gegruebelt worden, aber eigentlich kann das Thema ja noch nicht durch sein.

Denn es hat sich aktuell nichts geaendert, die Dinge gehen so weiter, wie Anfang des Jahres noch, trotz oeffentlicher Diskussion, die ja in den USA gar nicht so gross ist und jetzt erst anfaengt, ein innenpolitisches Thema zu werden.

Gerade ist ein neues Rechenzentrum der NSA in Fort William eingeweiht worden. Nur der Sektempfang fiel aus aktuellem Anlass aus. Und eine wirkliche Verhandlungsposition der Festland-Europaer gibt es in Bezug auf diverse “No Spy”-Abkommen nicht. Leute, die einem etwas anderes suggerieren wollen, erzaehlen einfach nicht die Wahrheit.

Besonders schlimm ist aber die Erkenntnis, welche wir in unserem Laendle erfahren haben. Solange es “nur” den kleinen Buerger betrifft, ist die sogenannte Spionage-Affaere eben keine. Und Pofalla wiegelt ab. Geht es um Merkel und Co. ist offenbar ein Problem da. Aha, es gibt also einen Unterschied, jenachdem, wer gerade abgehoert wird? Und Pofalla erklaert das Ende des Abhoerskandals als beendet und setzt wieder auf Anfang. Das finde ich komisch und ehrlich gesagt, kotzt es mich sogar an…

Wenn man das Ganze jedoch etwas mit Humor nimmt (ich fuer meinen Teil sage mir einfach, dass ich zu uninteressant fuer diverse Auswertungen meiner Aktivitaeten bin und hoffe in der Masse unterzugehen) dann bieten sich diverse Fundstuecke im Netz an. Wie zum Beispiel das vorhin gerade gepostete…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.