E10 kurbelt Preise an

Dieser Artikel entstand schon vor einigen Tagen.
E10 hat mittlerweile nicht nur die Preise angekurbelt, sondern jetzt wird’s ganz kurios. Viele von Euch haben nicht auf den neuen Biosprit zurueckgegriffen. Ganz bestimmt auch aus einer Verweigerungshaltung heraus, denn mehr Leute verzichten, als dass es von der Motorenvertraeglichkeit her notwendig waere. So schlecht war die Informationspolitik auch nicht. Obwohl sie schlecht war. Super Plus wird dadurch knapp in der Herstellung. Zur Vollstaendigkeit ‘mal zur Historie (Originaltext von voriger Woche):

Das Bundeskartellamt sieht es mittlerweile aehnlich. Wenn Sie dies lesen, dann ist E10 an den meisten Tankstellen eingefuehrt. Man moechte also E10 verkaufen und das ist wohl nicht nur die Sorge um die Umwelt, sondern eine politische Vorgabe. Die Mineraloelkonzerne klagen derweil, das Bio-Zugaben nicht der eigenen Produktion unterliegen und man es teuer einkaufen muesste. Also steigen die Preise, allerdings generell. Dem Verbraucher (das ist so eine anonyme Sache, sagen wir lieber “uns”) wird es schlecht beim Blick zur Tafel und es mag wirklich nicht eingehen, warum der gewollte Abstand durch das Hochziehen vom konventionellen Super realisiert wird.
Oder sind etwa die Herstellungskosten auf wundersame Art und Weise gestiegen? An der Libyenkrise kann es wohl nicht liegen, denn die war erst spaeter da. Schande ueber die, die eine durchsichtige Sache ohne rot zu werden einfach so durchziehen. Naja, und genug geschimpft und erstmal auf die ohnmaechtige Beobachterposition zurueckgezogen …

Tja, soviel zum Beobachten. Wird jetzt die Herstellung des angereicherten Kraftstoffs einer Pause unterworfen oder wieder auf die 5%-Marke zurueckgefahren, dann geschieht das nicht aus technischen, sondern aus politischen Gruenden. Mal sehen, ob es wirklich passiert. Die Umwelt leidet wohl so oder so, jedenfalls nicht mehr als vorher. Kein Ausgangspunkt aus einer Internet-Community im Uebrigen, hier muss man den Kreis auf ganz ganz viele Autofahrer, die sich ueberfallen und ausgebeutet gefuehlt haben, weiter ziehen.   Aber wo stehen wir am Ende, muss der mobile Mensch nun dauerhaft 1,60 EUR bezahlen? Ich glaube, wir haben nur zeitiger eine Schwelle ueberschritten und sind auf dem Weg zu noch mehr …

Teilen in...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.