Webcams

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Smarte Welt, zu Hause

Unsere IP-Cam, welche den Ortsteil Rempesgruen der Stadt Auerbach im Vogtland zeigt, ist dieser Tage wieder erneuert worden. Grundlage war, und ist, ein Raspberry-Pi-Einplatinencomputer, welcher eine konventionelle Webcam ansteuert. Die so gewonnene IP-Cam (Raspi hat WLAN-Anschluss an das Netzwerk zu Hause und an das Internet) ist dann auch mehr als flexibel, denn man kann seine eigenen Scripts (wie getan in Python und Perl) hinterlegen und genau bestimmen, was und wann gemacht werden soll.

Natuerlich kann man das Konzept auch vervielfaeltigen, so getan bei der Raspi-Cam, ersichtlich auf den Smarte-Welt-Seiten. Hier „fotografiert“ sich der Einplatinen-PC (diesmal der Hausserver) selbst und auch das angeschlossene LCD-Display, so dass man ueber die Ferne die Temperaturen der Raeume und den E-Mail-Eingang checken kann. Naja, eine technische Spielerei, die man nicht braucht, welche aber trotzdem recht interessant ist.

Zu guter Letzt noch unsere Cactus-Cam, die mittlerweile eine ganz lange Historie hat. Nur der Kaktus musste wechseln, nicht die Kamera. Jedenfalls wurde fuer die oben erwaehnte IP-Cam auf den Heimatort nun die Kamera-Hardware ausgetauscht, dort werkelt mittlerweile eine neue MS Life Cam HD und ein Python-Script mit altgedienter fswebcam-Software, welche wirklich gute Bilder bringt. Die sind auch nur runterskaliert und kommen fuer den Webseiten Betrachter dann in nur 800×450 Pixeln an, da geht aber noch mehr…

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*