Pizzatest

Pizzatest „Dr. Oetker Tradizionale“ bei trnd fand bei einem Freund statt, der nach laengerer Zeit gestern wieder eingeladen hatte , es trafen sich der Freundeskreis, einige haben neue Bekannte mitgebracht. Bei 12 (hier der Fall) oder mehr Personen ist es immer schwierig, am Abend am Ort etwas zu kochen, jedenfalls, wenn man nicht ausser Haus gehen moechte. Das waere aber auch schlecht gewesen, denn dann muss man die Feier unterbrechen.

Wir haben einen Backofen und einen Pizzaofen genutzt, kein Problem also 6 Pizzen zu machen, so jedenfalls der Plan. Aber halt, da war doch noch etwas? Ich hatte noch 3 aus dem aktuellen Projekt zu Hause, und da wollte ich unbedingt testen lassen. Aber die mussten am Tag vorher zu Kumpel und dessen Freundin. Jetzt haben wir noch 3 gekauft und alles in die Tiefkuehltruhe (nebst Kuehlschrankmagneten, die natuerlich nicht in die Truhe) eingelagert. Ein guter Plan. Geschmeckt hat es sicher, und mit ein paar Getränken genau die richtige Verpflegung fuer die „jungen“ Leute (zwischen 20 und 40 Jahre alt). Und in dieser Runde antwortet auch jeder ehrlich, denn man nimmt kein Blatt vor den Mund. Wichtig war wieder zu sagen, wo es die eigentlich gibt, denn einige sagten, dass sie diese Pizza (interessant und markant fuer alle: dunkler Verpackungskarton) noch garnicht gesehen haben. Das duerfte sich nun gruendlich geaendert haben.

Noch ein Detail: Die Frauen (in der Minderzahl, aber die die gebacken haben), haben dann gesagt, dass es eigentlich garnicht schwer war, den richtigen Punkt, wenn die Pizza fertig ist, zu treffen. Klar geht man nach den Minutenangaben, aber am Ende schaut man auch durchs Glas und guckt, wenn’s denn fertig ist. Alle waren zufrieden und eine Wiederholung ist in 2 Monaten im Gespraech. Dann werden wir draussen sitzen, und eine andere Pizza kommt dann sicherlich nicht in die Tuete!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*