40IEI90

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Allgemein, Beruflich, Smarte Welt, zu Hause

Wo wir vor Kurzem eine Gruppe auf FB mit unseren alten Studienkollegen aus der Uni gegründet haben, da haben wir uns gefragt, wie wir trotz WiWi, PEB und den anderen Clubs an der Uni oder zu Hause, jemals unsere Jobs bekommen haben?
 
Und wir hatten damals wenig Geld, haben teilweise in „Baracken“ gelernt und waren Montags früh kaum da. Tja, aber es ging trotzdem, weil es gab da einfach zwei Maxime (danke an Jan für den Bild-Link):
 

Workharder in 40IEI90

 
Und jetzt dürft ihr gerne vom Wahrheitsgehalt ein paar Prozente abziehen. Aber es war tatsächlich Spaß am Lernen und am Feiern. Wir kamen aus dem verschulten System heraus und konnten erstmals entscheiden, was für die eigene Bildung wirklich wichtig erschien, Freiheit und Verantwortung zugleich.
 
Und Chemnitz hatte seine Uni nach 89 bereits auf Vordermann gebracht, das war gut so. An unsere Gründerjahre der Internet-Aktivitäten im Osten bin ich dann auch etwas stolz. Wer kennt schon noch Sun-Solaris, Gopher oder den Mosaic-Browser von damals? Da lässt sich gut Schmunzeln über „Digital-Natives“, wenn man in 1990 schon 3D-Modelle und für das kommende digitale TV entwickelt hat. Sorry, und feiern könn‘ wir eh besser als die Jungschen…
 

Swen Hopfe

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*