Test S5 und Galaxy Gear 2 (4)

Und nun im Test zum „Wearable“ oder besser zur Gear 2 von Samsung…
 
Gear T in Test S5 und Galaxy Gear 2 (4)
 
Solcherlei tragbare Minicomputer werden noch ihren Weg machen, hier steht man quasi am Anfang. Samsung geht derzeit dann auch den Weg, dass viele der Applikationen in Zusammenhang mit dem Phone genutzt werden, denn die Gear hat keinen grossen Speicher, angerufen wird ueber die SIM-Karte und Funktionalitaet im Samsung-Phone. Das erscheint dann aber auch nur als Nachteil, wenn beide Geraete raeumlich getrennt sind, das Konzept ist schluessig. Schnell wird man echt „Fan“ von der Gear 2. Direkt eingebaut ist eine Kamera und ein IR-Sender, welcher zusammen mit meinem Philips-TV tadellos funktioniert hat.
 
Ansonsten hat die Watch in der zweiten Version einen guten Eindruck gemacht. Abmasse der „Uhr“ sind OK, Ansprechempfindlichkeit und Aufloesung des Displays super. Die Anwendungen auf dem Startscreen und restliche Apps wurden mit Bedacht ausgewaehlt. Getestet wurden weiterhin Anruffunktion, Pulsmesser, Kamera, Mediaplayer und eine „Trainingseinheit“ (Schrittzaehler) wurde auch gemacht. Alles durchaus schon nutzbare Anwendungen, der Wettbewerb macht es nicht besser, dadurch ist das Produkt sicherlich ganz vorn derzeit.
 
Vielleicht kann man das USB-Interface, welches man zum Laden anbringen muss, noch verbessern. Aber wie gesagt, das bringen weitere Entwicklungen in Kuerze. Also sicherlich schon jetzt eine Kaufempfehlung fuer den Sportler und Technikinteressierten und alle anderen, und bei einem etwas niedrigeren Preis wird man noch viel mehr Leute dafuer begeistern koennen. Da lohnt sich der „Testaufwand“, gut, dass ich eine abbekommen habe, gerne wieder…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*