Auto-ID und Produktkennzeichnung

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Smarte Welt

Zum siebten des Monats diesmal zum Thema Auto-ID.

Hier befinden wir uns in einem sehr entwicklungsfaehigen Feld. In der Industrie werden heute schon vielmals Behaelter sowie zunehmend direkt Halbzeuge zur intelligenten Materialflusssteuerung gekennzeichnet. Gleiches gilt fuer die entsprechenden Stellplaetze, so dass Lagerhaltung und Betriebsdatenerfassung ins System integriert werden koennen.

Fuer fertige Produkte im Einzelhandel geschieht dies auch immer haeufiger auf Umverpackungsebene, einzelne Produkte im Ladengeschaeft muessen nachziehen. Hier ergeben wertige und individuelle Waren wie in der Bekleidungssparte einen guten Ansatzpunkt und sind Vorreiter.

Autoid02 T in Auto-ID und Produktkennzeichnung

Standard fuer das Produkt im Regal ist derzeit der EAN-Code, grosse Ausgaben fuer die Kennzeichnung fallen damit nicht an. Will man aber den Warenfluss mit seinem ERP-System kombinieren und mehr moeglich machen, dann werden heutzutage RFID-Loesungen eingesetzt. Manche sind nicht mal offensichtlich, schauen Sie aber nur einmal an den Boden von den Gitterwagen, die mit Pflanzen bestueckt in den heimischen Baumarkt eingefahren werden…

Und den kompletten Artikel gibt es hier:
http://www.smartewelt.de/sw/index.php/smartewelt?id=151
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*