RSA-Schlüssel zertifizierter Smartcards geknackt

Am 17.09.13 schon konnte man online auf heise lesen:

“Einem internationales Forscher-Team rund um Daniel J. Bernstein ist es gelungen, 184 RSA-Schlüssel mit 1024 Bit zu knacken. Diese wurden von Chip-Karten erstellt, die die taiwanische Regierung als digitale Bürger-Zertifikate ausgibt (Citizen Digital Certificate). Der Clou dabei: Die eingesetzten Smartcards waren offiziell zertifiziert — unter anderem gemäß Common Criteria durch das BSI und nach FIPS des amerikanischen NIST. Hauptursache des Desasters: Zufall – und zwar zu wenig davon….”

Link zur Quelle heise.de: http://www.heise.de/newsticker/meldung/RSA-Schluessel-zertifizierter-Smartcards-geknackt-1959704.html
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*