Unter dem Mikroskop

Neue Welten entdecken. Kann man heutzutage mit einem Digitalmikroskop, welches gleich Bilder auf den PC liefern kann. Das ist einiges einfacher als früher. Manchmal Kinderspielzeug, manchmal aber auch echt interessant. Bei den Aufnahmen geht es dem “Fotografen” eher um die Details, weniger um ein perfekt arrangiertes Foto…
 

   

 
Beim “Hologrammstaub” (zweites Bild) beträgt die Kantenlänge der größeren Stückchen etwa 0.3mm (300fache Vergrößerung), individuelle “Beschriftung” inklusive. In Originalgröße nicht erkennbar für das bloße Auge, da ist es nur graues Aluminiumpulver. Solche Dinge sind zur Fälschungssicherung und Echtheitsprüfung bereits im Einsatz (jedoch so nicht auf Geldscheinen oder Pässen, hier gibt es nur die Variante ohne Seriennummer). Die entsprechende Technik dazu ist kein Geheimnis. Mal sehen, wohin uns das noch so führt…
 
Und mehr findet ihr auf http://www.fotoreview.de/?p=35 .
 

Teilen in...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.