imgtool

Aus den aufgenommenen Bildern ordnerweise Thumbnails erzeugen, eventuell drehen oder Bilder in die richtige Größe für’s Web bringen. Nicht mehr und nicht weniger. Das sollte das Tool leisten, ohne eine große Anwendung starten zu müssen und ohne auf fremde Programme zurückzugreifen, welche meistens nicht ganz passen und nicht plattform-übergreifend sind…
 

 
Dazu wurden gängige Formate hinterlegt, welche man ohne Umstände direkt anwählen kann. Anhand der Namenserweiterung werden Bilder von der Verarbeitung ausgeschlossen, so dass man immer im gleichen Ordner verbleiben kann. Grundlage ist Python und die PIL-Image-Library nebst der GUI auf Basis WX, und ein kleines Log ist auch dabei. Hilft echt beim Zeit sparen.
 
Und wenn ihr möchtet, hier der Hinweis auf unsere Website mit weiterer Software… http://www.smartewelt.de/sw4/?q=node/91
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.