Was wirklich wichtig ist

Nun einmal zu einem viel beschriebenen Thema, vielleicht aber aus gegebenem Anlass auch, je nachdem, wie es euch oder euren Lieben so geht.

Solltet ihr gerade auf Arbeit sein und keine Zeit für andere Dinge haben, weit weg auf Dienstreise oder auch im Urlaub und deshalb mit den Gedanken woanders: Lasst euch ‘mal nicht gänzlich vereinnahmen und daran denken, was wirklich wichtig ist!

Wie wäre es also mit Gesundheit? Mein Vater bspw. hat gerade eine Operation hinter sich und alles ist gut. Dabei muss aber auch gleich gesagt werden, dass weder er noch andere mir liebe Menschen – im Gegensatz zu meiner Person – auch nicht mit Daten und Hausnummer im Web gefunden werden. Und das ist gut so und soll auch so bleiben. Gerade dort wo Privatsphäre gewollt ist, muss sie durchgesetzt sein. Und intime Dinge sind eh eine eigene Geschichte.

Deshalb fix zurück in die Spur und noch soviel: Sind Sie/Ihr jung genug, dann haben Sie noch junge Eltern und bleiben von einigen Dingen (noch) verschont. Vielleicht seid Ihr aber auch selbst junge Eltern und habt deshalb eure ganz eigenen Sorgen.

Lasst euch deshalb nicht unterkriegen und macht einfach ‘mal die Tür auf (zum Haus oder Wohnung von Mami, Papi, der Oma) und nehmt euch Zeit, anderen zuzuhören. Die Firma läuft schon nicht weg und der Swimmingpool vom Urlaubshotel wird auch morgen noch nach Algen gefiltert. Kann man alles umbuchen.

Die Familie kann man nicht so einfach umbuchen.  Musste ich auch erstmal begreifen. Also zugreifen, auf sich und seine Lieben achten und ein bisschen leben, denn manches ist unwiederbringlich weg, ehe man sich’s versieht!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.