Infrarot

Und wieder ein paar neue Infrarot-Fotos auf die Website www.fotoreview.de gestellt…

Buerstenmann

Für den Laien (der ich quasi auch bin) eignet sich ein Filter wie der Hoya R72 vor dem Objektiv der Digitalkamera. Manchmal ist man auch nicht zufrieden, immer dann, wenn die Windstille oder das volle Licht fehlen.

Dann gibt es Unschärfen wegen der langen Belichtungszeiten. Diese muss die Kamera können. Oft aber entschädigen die Bilder mit super Strukturen am Himmel (nach der Nachbearbeitung), dunklen Wasserflächen und hellem organischen Material. Ist doch nicht schlecht oder?

Teilen in...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on XingShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.